Hohenzollerntag „Tierisch was los in Heilsbronn“

hanisch-dsc05510.jpg

Heilsbronner Kirchweih vom 10. bis 14. Oktober

  • Hohenzollerntag = Kirchweihsamstag
  • Reguläre Programmpunkte: u.a. allgemeiner Festbetrieb, Kirchweihkonzert, Proklamation Schützenkönig, Klosterstodl

Infostand Stadt Heilsbronn mit Mal-und Bastelecke
13.00 – 20.00 Uhr, Hauptstraße

Hier erhalten Sie das Kirchweihprogramm sowie weiteres kostenloses Infomaterial über Heilsbronn, Kernfranken, anstehende Veranstaltungen und selbstverständlich über das Programm des Hohenzollerntages.

Des Weiteren lädt die Mal- und Bastelecke alle Kinder zum kreativen Gestalten ein und das Hohenzollernquiz lockt mit tollen Preisen.

Öffnung des Museums „Vom Kloster zur Stadt“
14.00 – 16.00 Uhr, Museum, Hauptstraße 5

Erleben Sie bei einem Rundgang durch das Stadtmuseum einen informativen Einblick in fast 900 Jahre Geschichte des ehemaligen Zisterzienser-Klosters und der daraus hervorgegangenen Stadt Heilsbronn!

Die Dauerausstellung dokumentiert die Gründung und das Leben im Kloster sowie dessen überregionale Bedeutung. Des Weiteren wird die Zeit nach der Auflösung des Klosters bis zur Entwicklung der heutigen Stadt Heilsbronn veranschaulicht.

Einen weiteren Themenschwerpunkt bildet die Verflechtung der Stadt Heilsbronn mit der fränkische Linie der Hohenzollern, eine der bedeutendsten deutschen Dynastien, die maßgeblich zur Entwicklung des Klosters und der Stadt beigetragen hat.

Die ehemaligen klösterlichen Gebäude wie u.a. Refektorium, Klosteramtsverwalterhaus, Spitalkapelle oder Klostermühle stellen heute noch Schmuckstücke der Altstadt dar und lassen Spuren der Hohenzollern erkennen.

www.museum-heilsbronn.de

Münsterführung
14.00 – 15.00 Uhr, Haupteingang Münster

Münsterführung: „Die fränkischen Hohenzollern“

Das Heilsbronner Münster gilt als eine der ältesten Klosterkirchen der Zisterzienser im deutschen Kulturraum und wurde 1132 gegründet. In den Jahren darauf gelangte Heilsbronn zu wirtschaftlicher sowie kultureller Blüte und der Kirchenraum wurde zunehmend mit wertvollen Kunstschätzen ausgestattet. Von 1297 bis 1625 diente das Münster zudem den fränkischen Hohenzollern - den Vorfahren der deutschen Kaiser - als Grablege. Begeben Sie sich mit Helga Röschinger auf eine Spurensuche und lernen Sie die Mitglieder der fränkischen Linie des bekannten Adelsgeschlechts kennen. (Auch für Kinder geeignet.)

Theaterstück für Kinder
15.30 – 16.00 Uhr, Konventsaal, Münsterplatz

Puppenbühne Lippelpie: „Der Quellquapp und der grüne Segen“

Der Quellquapp ist ein Wasserwesen, das im Brunnenhäuschen am Münsterplatz sein Zuhause hat. Er flutscht und platscht durch die unterirdischen Wasserwelten und gerät dabei in so manchen Schlamassel, bringt aber auch Freude und Spaß unter die Menschen. Er kann mit Hilfe eines besonderen Schatzes durch die Zeit reisen. So tauchen die Zuschauer mit Ihm in längst vergangene Zeiten ein und erleben typische Gegebenheiten und spannende Persönlichkeiten aus der Heilsbronner Geschichte.

Im diesjährigen Kirchweihstück „Der Quellquapp und der grüne Segen“ erwartet die Kurfürsten Anna und Albrecht Achilles aus dem Haus der Hohenzollern nicht nur eine außergewöhnliche Gaumenfreude, sondern auch ein echtes Quellquapp-Wunder.

Münsterführung
16.00 – 17.00 Uhr, Haupteingang Münster

Münsterführung: „Es wiehert und pfeift und bellt im Kloster“

Nicht auf den ersten Blick erkennbar und doch ist im Münster tierisch was los. Entdecken Sie mit Jutta Gruber das fast 900 Jahre alte Münster und lauschen Sie den spannenden Geschichten über Mönche, Markgrafen und allerlei Getier. (Auch für Kinder geeignet.

Musikalische Münsterführung

18.00 – 19.00 Uhr, Haupteingang Münster

Musikalische Münsterführung mit den Sopranetten: „Klingende Kerwa“

Wir feiern den „Geburtstag“ des Münsters – vereinen dabei Kunst und Klang.

Datum: 12.10.19

Infoadresse

Münster
Münsterplatz
91560 Heilsbronn
Tel.: 09872/1297
Fax: 09872/5128
Karte

Ort

Münster
Münsterplatz
91560 Heilsbronn
Tel.: 09872/1297
Fax: 09872/5128
Karte