Kanzleigebäude

Das Kanzleigebäude Neustadt a.d.Aisch ist das letzte markgräfliche Gebäude, dass auf dem Neustädter „Schlossareal” errichtet wird. Es schließt sich als rechter Seitenflügel an das Alte Schloss, erbaut vom hohenzollerischen Markgrafen Albrecht Achilles, an.

Ein Wappenstein mit dem Hohenzollernschild an der Stirnseite weist auf den Erbauer des Kanzleigebäudes hin: Die Buchstaben CEMZB stehen für Christian Ernst Markgraf zu Brandenburg, die Zahl 1659 für das Jahr der Fertigstellung.

Während der Markgrafenzeit hat hier die Verwaltung der Landeshauptmannschaft im Bayreuther Unterland ihren Sitz. Heute lädt in den historischen Räumen das Aischgründer Karpfenmuseum ein.

Info-Adresse

Museen im Alten Schloss
Untere Schlossgasse 8
91413 Neustadt a.d.Aisch
Tel.: 09161/6620905
Karte